Absarokee

Woher dieser Name?

Der Name “Absarokee” stammt von einem alten - heute unter “Crow Nation” noch immer existierenden -
Indianerstamm. Absarokee
bedeutet rabenähnlicher Vogel. Zwei Raben zieren auch die beiden Wappen des Klosters Einsiedeln sowie des Bezirks Einsiedeln. Die Clubbezeichnung gibt damit - etwas versteckt - unsere persönliche Herkunft sowie die Herkunft unserer Fahrzeuge preis.

Hinter dem Absarokee Jeep Club stehen vier Einsiedler Jeep-Freunde. Seit mehreren Jahren sind wir dem Jeep-Mythos verfallen und sehen diese Fahrzeuge nicht nur als Fortbewegungsmittel, sondern viel mehr als Lebensgefühl.



Motto unseres Clubs ist es, zusammen dem Jeep-Hobby zu frönen und zu Treffs zu fahren. Ausfahrten gehören genauso zum
ungezwungenen Programm wie mehrtägige Ausflüge. Nicht vergessen möchten wir natürlich die Fahrten zu Gunsten der artgerechten Haltung unserer Jeeps (offroad fahren - auf Geländen natürlich).

Die Clubmitglieder verfügen insgesamt über elf Fahrzeuge und drei Anhänger. Die Fahrzeugflotte besteht aus einem Willys CJ3B, einem
Willys Sedan Delivery, zwei Kaiser Jeep CJ5, zwei Jeep Grand Cherokee ZJ, zwei Grand Cherokee WJ sowie drei Jeep Wrangler TJ.